Ihr Barhocker Fachhändler seit 10 Jahren!
PCI DSS   Trusted Shops
 Hotline: 040 - 840 50 89 0, Mo. - Fr. 9 - 17 Uhr

Barhocker Kaufberatung - richtige Barhocker Höhe / Sitzhöhe finden

1. Die richtige Barhocker Höhe / Sitzhöhe finden

2. Barhocker höhenverstellbar - Vorteile & Nachteile

3. Wie finde ich den passenden Barhocker für mich?

4. Checkliste: Barhocker zur privaten Nutzung

5. Checkliste: Barhocker zur gewerblichen Nutzung

6. Barhocker Pflege - Reinigungshinweise

Die richtige Barhocker Höhe / Sitzhöhe finden:

Barhocker müssen die richtige Höhe / Sitzhöhe haben, um Sie mit einem Bartresen, einer Theke oder einem Bartisch nutzen zu können.

Wir empfehlen

für den Abstand zwischen der Sitzfläche des Barhockers und der Oberkante des Tisches bzw. des Tresens in etwa einen Abstand von 30 - 35 cm. 

Dies Empfehlung hat folgendes Ziel:

Beim Sitzen auf dem Barhocker sollte mindestens ein Abstand von ca. 10 cm zwischen Ihren Beinen und der Unterkante der Tischplatte / des Bartresens sein.

Somit bleibt genug Platz, damit Sie bequem sitzen können, ohne mit Ihren Beinen die Tischplatte oder Teile des Tischgestells zu berühren. Je nachdem, wie der Tisch oder der Tresen genau gebaut ist, kann die optimale Abstandsangabe in "cm" von der Empfehlung abweichen

Wenn Sie sich für einen höhenverstellbaren Barhocker entscheiden, sind sie in diesem Punkt flexibler, denn er kann in der Regel 20 cm in der Höhe verstellt werden. Ein nicht höhenverstellbarer Barhocker unterliegt dagegen Bauart bedingt weniger Verschleiß und bietet einer etwas höhere Stabilität, da er auf 4 Beinen steht. Ein höhenverstellbarer Barhocker steht auf einem Bein, in das ein Gaslift eingebaut ist.

 

Barhocker höhenverstellbar - flexibel und praktisch  

Höhenverstellbare Barhocker sind gut geeignet

- wenn ein Barhocker von mehreren Personen genutzt wird. So kann jeder Mensch, unabhängig von seiner Körpergröße, gut und bequem sitzen. Die höhenverstellbaren Barhocker sind einfach flexibel an die Körpergröße des Nutzers anpassbar. Je weiter die Körpergröße der verschiedenen Nutzer auseinander liegt, desto mehr kann der höhenverstellbare Barhocker seinen Vorteil ausspielen.

- wenn 2 unterschiedlich große Menschen ein "Gespräch auf Augenhöhe" führen wollen. Der im Punkt 1 angesprochene Vorteil der Flexibilität zeigt sich deutlich, wenn zwei unterschiedlich große Personen auf 2 höhenverstellbaren Barhockern nebeneinander an der Theke sitzen. Wer sich "auf Augenhöhe" unterhalten will, weiß die Höhenverstellung des Barhockers in diesem Augenblick zu schätzen.

Der Höhenunterschied, der mit der Höhenverstellung der Barhocker Sitzfläche überwunden werden kann, liegt bei maximal ca. 20 cm Sitzhöhe.

Ein Nachteil ist, das ein höhenverstellbarer Barhocker nur auf einem Bein steht, an dem unten ein Standfuß angebracht ist. Somit kann er theoretisch nie die Stabilität und Standsicherheit eines Barhockers erreichen, der auf 4 Beinen steht, wie dies bei einem klassischer Stuhl der Fall ist. Da jedoch auch ein Bürostuhl nur ein Bein hat und im Prinzip trotzdem stabil steht, ist dieser Nachteil in der Praxis nicht besonders relevant.

 

Wie finde ich den passenden Barhocker für mich?

Die persönliche Note und räumliche Umgebung sind die ersten Kriterien, die bei der Entscheidung für eine neue Ausstattung mit Barhockern zum Tragen kommen. Daher sind alle Modelle in unserem Online-Angebot aus unterschiedlichen Perspektiven abgebildet, sodass Sie bereits auf den ersten Blick einen umfassenden Eindruck erhalten.

Doch neben dem individuellen Geschmack der neuen Besitzer muss ein Barhocker auch ergonomische und technische Anforderungen erfüllen, die für den privaten Bereich anders aussehen als für die gewerbliche Nutzung. Dazu geben wir Ihnen hier einige praktische Hinweise und Empfehlungen zur Auswahl des richtigen Barhockers für Ihre Ansprüche.


Checkliste: Barhocker zur privaten Nutzung

1. Form und Farbe des Barhockers?

Am Anfang steht die Entscheidung für Form und Farbe, die als harmonische Ergänzung oder gezielter Kontrast das vorhandene Ambiente bereichern sollen. Für den Single kein Problem – zu zweit oder in der Familie gibt es da schon mehr Meinungen ...

2. Nutzung und Nutzer des Barhockers?

Eine gute und bei Bedarf gemeinsame Planung ist in jedem Fall von Vorteil, denn es muss vorab überlegt werden, wer die Barhocker wie häufig nutzen wird. Gibt es beispielsweise deutliche Unterschiede in Größe und Gewicht der Nutzer, so kann man entweder einen für alle „stabilen Kompromiss“ wählen oder sich schon im Vorwege für zwei unterschiedliche Modelle entscheiden.   

3. Die optimale Sitzhöhe des Barhockers?

Als Faustregel können Sie sich daran orientieren, dass beim Sitzen etwa 10 Zentimeter Platz zwischen Oberkante Knie und Unterkante Tisch bzw. Tresen vorhanden sein sollten.

4. Soll Ihr Barhocker höhenverstellbar und drehbar sein oder 4 Beine haben?

Wollen Sie lieber einen Barhocker mit 4 Beinen oder einen höhenverstellbaren Standfuß-Barhocker mit integriertem Gaslift? Die höhenverstellbaren Barhocker geben gewollt etwa 5 bis 10 cm nach, wenn man sich darauf setzt, und erleichtern mit diesem Effekt das Auf- und Absteigen. Die meisten Barhocker unseres Sortiments – sowohl mit Gaslift als auch ohne – verfügen über eine Fußablage, die auch während des Sitzens eine sehr angenehme Stütze darstellt.

5. Soll Ihr Barhocker eine Rückenlehne haben?

Wenn der Barhocker zu einem Ihrer Lieblingsplätze in der Wohnung werden soll, ist sicher eine Variante mit Rückenlehne zu empfehlen, die auch bei längerem Sitzen angenehmen Komfort bietet. Geht es Ihnen hingegen mehr um eine optisch dezente Tresenausstattung für kürzere Aufenthalte, z. B. für den Morgenkaffee oder einen kleinen Snack zwischendurch, kann selbstverständlich auf Lehnen jeder Art verzichtet werden.

6. Soll Ihr Barhocker ein dickes Sitzpolster haben?

Nicht zu unterschätzen ist auch die Polsterstärke. Wenn Sie es trotz elegant reduzierter Optik doch auch gemütlich mögen, ist ein Barhocker-Modell mit kräftigerem Sitzpolster eine gute Wahl – damit Sie immer wieder gern und bequem auf Ihrem Hocker platznehmen.  

Als kleine Entscheidungshilfe sind diese Tipps auch als übersichtliche Daten und Fakten bei jedem unserer Barhocker-Angebote zusammengefasst. Klicken Sie einfach auf Ihre Favoriten – dort finden Sie in Tabellenform alle nötigen Informationen wie Farbvarianten, Sitzhöhe, Fußstütze, Polsterhöhe, Gasliftausstattung etc.

 

Checkliste: Barhocker zur gewerblichen Nutzung

1. Nutzung und Standort des Barhockers?

Wir gehen bei unseren Empfehlungen für die gewerbliche Nutzung von einer starken Beanspruchung der Barhocker aus, beispielsweise in der Gastronomie. Ist ein Barhocker hingegen eher als Dekoration oder für eine seltene Nutzung vorgesehen, z. B. im Foyer, kann natürlich uneingeschränkt der optische Eindruck im Vordergrund stehen. 

2: Standfestigkeit des Barhockers?

Für die häufige Beanspruchung durch unterschiedliche Nutzer, wie sie im gewerblichen Bereich üblich ist, empfehlen wir Ihnen definitiv den sogenannten „Kundenbarhocker“ – also unsere Modelle mit vier Beinen und ohne Höhenverstellung. Zum einen bietet diese Variante mit stabilem Vierfußgestell mehr Standfestigkeit, zum anderen wird hier die technisch empfindliche Höhenverstellung umgangen. Gerade bei starker, langer und wechselnder Beanspruchung kann es leicht dazu kommen, dass die Höhenverstellbarkeit unsachgemäß benutzt wird und folglich nicht auf Dauer funktioniert.

3. Farbe des Barhockers?

Ein weiteres Kriterium bei der Entscheidung für die richtige gewerbliche Barhocker-Ausstattung ist die bewusste Auswahl der Farben. Wenn sie zum Ambiente und zur bereits vorhandenen Einrichtung passen, sollten möglichst gedeckte Farben ausgesucht werden – beispielsweise Schwarz, Grau oder Braun. Bei helleren Farbtönen ist immer zu bedenken, dass trotz des pflegeleichten Materials sowohl kurzfristige Flecken als auch langfristige Gebrauchsspuren deutlicher zu sehen sind.

Bei allen auf Barhocker.de angebotenen Modellen finden Sie ergänzend zu diesen Tipps weitere Daten und Fakten über den jeweiligen Barhocker. Klicken Sie einfach auf Ihre Favoriten – dort sind in Tabellenform alle nötigen Informationen wie Farbvarianten, Sitzhöhe, Sitztiefe, Polsterhöhe, Gasliftausstattung etc. aufgeführt.

 

Barhocker Reinigungshinweis

Die Barhocker sind leicht zu reinigen: Einfach zuerst mit etwas Seifenlauge und danach mit klarem Wasser abwischen.

Bitte beachten Sie, dass auf keinen Fall scharfe oder chemische Mittel zur Reinigung verwendet werden dürfen.

Dies ist besonders bei der gewerblichen Nutzung (und Reinigung) wichtig.